Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://https://www.roettenbach.de

Nächste Gemeinderatssitzung Montag, 16.04.18 Grundschule Röttenbach-Aula

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 12.03.2018

Logo Gemeinderat Sitzungsbericht

Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 12.03.2018

Im ersten Tagesordnungspunkt der Sitzung am 12.03.2018 beschloss der Gemeinderat, im Zuge der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und Nachbargemeinden zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Am Allersberger Weg“ der Stadt Spalt keine Bedenken und Anregungen hinsichtlich der Planung vorzubringen.

Neugestaltung der Rother- und Weißenburger Straße

Im weiteren Verlauf der Sitzung beschlossen die Räte den Auftrag für die Neugestaltung der Rother- und Weißenburger Straße zum Angebotspreis von 1.915.911.04 EUR an die Firma Fiegl GmbH & Co. KG, Pleinfeld zu vergeben.

„Wohnen für Alle“

Zum Thema „Wohnen für Alle“ begrüßte 1. Bürgermeister Schneider Herrn Kreisbaumeister Möllenkamp und Herrn Architekt Thomas Wenzel. Kreisbaumeister Möllenkamp erläuterte, warum ein Satteldach auf den beiden geplanten Gebäuden sich besser in das Ortsbild integrieren würde. Durch Herrn Wenzel wurden anschließend die Gebäudeansichten mit Satteldach aus planerischer Sicht vorgestellt. Es wurde beschlossen, dass beide Gebäudeteile des Projektes „Wohnen für Alle“, also Bauabschnitt I und II, mit einem flachgeneigten Satteldach versehen werden. Die vom Architekturbüro vorgestellte Tektur wurde zur Kenntnis genommen und einstimmig genehmigt.

„Kindergarten Röttenbach“ - Errichtung einer 4. Gruppe (integrative Gruppe)

Zum Tagesordnungspunkt „Kindergarten Röttenbach“ wurden zwei mögliche Varianten für die Errichtung einer 4. Gruppe (integrative Gruppe) sowie die Finanzierung anhand der derzeitigen Lage vorgestellt. Der Gemeinderat beschloss, sich grundsätzlich für die Umsetzung der größeren vorgestellten Variante auszusprechen. Das Planungsbüro Albert (Pleinfeld) ist mit der Ausarbeitung eines Entwurfes zu beauftragen, die Zuschusslage ist abzuklären.

Dorferneuerungsverfahren in Mühlstetten

Schließlich nahmen die Gemeindevertreter die Kostenschätzungen des Planungsbüros Albert für die vorgesehenen Projekte im Rahmen eines Dorferneuerungsverfahren in Mühlstetten zur Kenntnis. Der Gemeinderat konkretisierte, die Projekte „Mühlstraße“, „Fabrikweg“ sowie „Sanierung der Kapelle“ für die Bewerbung des sog. ELER-Förderprojektes auszuwählen.

Breitbandausbau

Zum Thema Breitbandausbau begrüßte 1. Bürgermeister Schneider Herrn Leybold von der Fa. Lemka GmbH. Dieser stellte die endgültige Fassung des Masterplans vor und informierte die Räte über dessen Nutzen sowie die weitere Vorgehensweise. Der Gemeinderat nahm den Masterplan zu Kenntnis und genehmigte diesen einstimmig.

 

Im letzten Tagesordnungspunkt der öffentlichen Sitzung nahm das Gremium die vorgelegte Liste mit Spenden zu Kenntnis. Die Spenden wurden einstimmig angenommen; an die Spendern ergeht herzlicher Dank.


Nächste Gemeinderatssitzung

Montag, 16.04.18
Grundschule Röttenbach-Aula

drucken nach oben