Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://https://www.roettenbach.de

Nächste Gemeinderatssitzung voraussichtlich am Montag, 08.10.18

Bericht zur Gemeinderatssitzung am 10.09.2018

Bausachen

Nach der Bekanntgabe der im Juli und August 2018 behandelten Bauanträge durch Herrn Bürgermeister Schneider startete der Gemeinderat nach der Sommerpause mit der Vergabe von Bauleistungen für den Rathausanbau. Hierbei wurde der Auftrag für das Gewerk „15 - Schreinerarbeiten“ mit Kosten in Höhe von 47.582,15 EUR an die Schreinerei Walther, Abenberg vergeben.

 

Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018

Für die Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018 legten die Gemeindevertreter die Aufwandsentschädigung (Erfrischungsgeld) anlässlich der Landtags- und Bezirkswahl am 14.10.2018 je Wahlhelfer auf 30,00 € und auf 40,00 € für den Wahlvorstand und den stellvertretenden Wahlvorstand fest.

Bauleitplanung

Den größten Raum nahm das Thema „Bauleitplanung“ ein.

Hier wurden folgende Bebauungspläne behandelt und Beschlüsse gefasst:

  • BBP (Bebauungsplan) Nr. 19 "Am Lerchenfeld"; Abwägungs- und Satzungsbeschluss

 

Beschluss:

1. Der Gemeinderat wägt die eingegangenen Stellungnahmen, wie in der Zusammenstellung vorgeschlagen, ab. Die Abwägung ist Bestandteil des Protokolls.

 

2. Der Gemeinderat beschließt den Bebauungsplan Nr. 19 „Am Lerchenfeld“, bestehend aus Planblatt mit den Festsetzungen durch Text sowie Begründung, jeweils in der Fassung vom 10.09.2018, gemäß § 10 Abs. 1 BauGB als Satzung. Mit der Bekanntmachung der tritt der Bebauungsplan in Kraft (§ 10 Abs. 3 Satz 3 BauGB).

 

  • BBP Nr. 10 "Gewerbegebiet", 1. Änderung; Auftragsvergabe

 

Beschluss:

Mit der Digitalisierung und Änderung des Bebauungsplanes Nr. 10 „Gewerbegebiet“ wird das Planungsbüro P4 aus Nürnberg entsprechend des vorgelegten Angebots in Höhe von 36.581,75 EUR beauftragt.

 

  • BBP Nr. 17 "Am Fünfteilholz"; Änderungsverfahren

 

Beschluss:

Das Baugebiet 17 „Fünfteilholz II“ wird geändert. Mit der Änderung wird das Planungsbüro P4 aus Nürnberg beauftragt.

 

  • Beteiligung als Träger öffentlicher Belange:
    • BBP "Schloßberg West", Stadt Heideck

 

Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt zur Aufstellung des Bebauungsplanes „Schloßberg West“ der Stadt Heideck im Zuge der Beteiligung der Nachbargemeinden sowie Träger öffentlicher Belange gemäß §§ 2 Abs. 2, 4 Abs. 2 BauGB keine Anregungen oder Bedenken vorzubringen.

 

  • BBP Nr. 3 "Am Mühlfeld", Stadt Heideck

Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt zur geplanten 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 3 „Am Mühlfeld“ im Zuge der Beteiligung der Nachbargemeinden sowie Träger öffentlicher Belange gemäß §§ 2 Abs. 2, 4 Abs. 2 BauGB keine Anregungen und Bedenken vorzubringen.

 

Projekt „Wohnen für Alle“

Im weiteren Verlauf der Sitzung befassten sich die Ratsmitglieder mit dem Projekt „Wohnen für Alle“ – im Detail mit einer Kreditaufnahme im Rahmen des kommunalen Förderprogramms.

Der Gemeinderat fasste den für das Förderverfahren erforderlichen Beschluss über die Aufnahme eines zinsverbilligten Kapitalmarktdarlehens bei der BayernLaBo mit 10-jähriger Laufzeit in Höhe von 1.403.166,61 € im Rahmen des Kommunalen Förderprogramms zur Schaffung von Mietwohnraum in Bayern.

Weiter wurde die Erweiterung der Beauftragung des Architekturbüros Wenzel um die Leistungsphasen 5 bis 7 beschlossen.

Öffentliche Toilettenanlage

Zum Abschluss der öffentlichen Sitzung diskutierte das Gremium Möglichkeiten für eine Toilettenanlage.

Der Gemeinderat sprach sich für die Errichtung einer öffentlichen Toilette im Altort von Röttenbach aus. Die Verwaltung wurde beauftragt, verschiedene Varianten der möglichen Umsetzung zu prüfen und dem Gemeinderat zur Entscheidung vorzulegen.

 


Nächste Gemeinderatssitzung voraussichtlich

Montag, 08.10.18

drucken nach oben