Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Röttenbach im Landkreis Roth - lebendig, sympathisch, modern  |  E-Mail: info@roettenbach.de  |  Online: http://https://www.roettenbach.de

Neues aus dem Rathaus - Februar 2019

Thomas Schneider 2014

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich hoffe sie sind alle gut in das neue Jahr gekommen. In der Gemeinde hat der Alltag die Feierlichkeiten um den Jahreswechsel bereits wieder verdrängt.

Haushaltsplan für das Jahr 2019

Wie jedes Jahr um diese Zeit müssen wir den Haushaltsplan für das Jahr 2019 aufstellen. Nach den Rekordeinnahmen der Gewerbesteuer erwarten wir für 2019 wieder etwas niedrigere Einnahmen. Die gute Lage unserer Unternehmer hat es möglich gemacht, dass wir auch im letzten Jahr – trotz Rathausanbau und Rückbau Weißenburger-Rother Straße keine Schulden aufnehmen mussten. Das Jahr 2019 wird geprägt sein von großen Investitionen die wir in den letzten Jahren sorgsam vorbereitet haben. Mit der Fertigstellung des Sitzungssaals rechnen wir bereits im März. Im Anschluss wollen wir mit den Bauarbeiten für das Neubaugebiet „Am Lerchenfeld“ beginnen. Der Straßenbau im Gewerbegebiet wird nach der Winterpause fortgesetzt und natürlich wollen wir bis Mitte des Jahres unsere jahrelange Dauerbaustelle im Ortskern endlich abschließen. Der Rückbau der Weißenburger und Rother Straße ist ja das größte Projekt der Städtebaulichen Entwicklung. Wir bekommen dafür hohe Zuschüsse ohne die wir die Maßnahme nicht durchführen könnten.

Leitbildprozess - Broschüre liegt vor

Im Vorfeld gab es über viele Monate einen Leitbildprozess in dem die Bürgerschaft in Arbeitskreisen die Zukunft der Gemeinde unter die Lupe genommen hat und sich auf für den Gemeinderat verbindliche Entwicklungsziele geeinigt hat. Das Ergebnis dieser Bürgerarbeit liegt nun auch in gedruckter Form vor und wird mit dieser Bürgerbriefausgabe in alle Haushalte verteilt. Bitte werfen Sie diese Broschüre nicht einfach weg, sondern nehmen Sie eine aktive Rolle in der Gestaltung unserer Gemeinde ein.

Volksbegehren „Rettet die Bienen“

Ein Punkt der den Arbeitskreisen besonders wichtig war ist die Ökologie. Klimawandel und Biodiversität sind existentiell bedeutsam für uns Menschen. Ich darf in diesem Zusammenhang auf das anstehende Volksbegehren „Rettet die Bienen“ hinweisen. Unterstützen Sie aber bitte nicht nur durch eine Unterschrift dieses wichtige Anliegen, sondern sorgen Sie auch im eigenen Garten für einen reichhaltigen Insektenlebensraum.

 

Da im Bürgerbrief wieder die Neujahrsansprache abgedruckt wird, fallen die Informationen auf der ersten Seite etwas kürzer aus.

 

Faschingszeit

Ich darf allen Faschingsfreunden „Tolle Tage“ im wahrsten Sinne des Wortes wünschen. Da das Rathaus bereits gestürmt wurde und seine Hoheit Prinz Josef und ihre Lieblichkeit Prinzessin Manuela den Rathausschlüssel an sich gerissen haben, darf ich dem Prinzenpaar eine schöne Regentschaft und viel Freude beim Feiern wünschen.

 

Thomas Schneider

1. Bürgermeister

drucken nach oben