Willkommen in unserer Gemeinde

Röttenbach als Gemeinde mit den 5 Ortsteilen Röttenbach, Mühlstetten, Oberbreitenlohe, Unterbreitenlohe und Niedermauk, ist die Heimat für rund 3.200 Menschen. Unsere traditionsbewusste und auch zukunftsorientierte Gemeinde hat mit einem breit gefächerten Vereinsleben und zahlreichen Angeboten für Jung und Alt, einiges zu bieten: herrlich in die Landschaft eingebunden und mit einer sehr guten Verkehrsanbindung ohne überörtlichen  Durchgangsverkehr ermöglichen wir unseren Bürgern eine hohe Wohn- und Lebensqualität, welche zum Wohlfühlen einlädt.
 Mit den zahlreichen Informationen auf unserer  Homepage können Sie sich einen guten Überblick über unsere lebens- und liebenswerte Gemeinde sowie deren Angebote verschaffen. Natürlich ersetzt kein Bildschirm auf der Welt das Erlebnis unsere Gemeinde in natura zu erleben: Am "Grünzug" am Ufer des Röttenbachs entlang zu radeln oder spazieren zu gehen, einzukaufen bei unseren zahlreichen Gewerbetreibenden, einen Besuch unserer vielen Veranstaltungen oder regionale Produkte in unserem Dorfladen probieren. 

Erleben Sie Röttenbach selbst, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aktueller Status Covid-19 - Was gilt ab sofort?

Corona-Regeln ändern sich schrittweise: Ausgangssperre, Schulen, Kitas

Der Lockdown in Bayern wird bis vorerst zum 7. März 2021 verlängert. Die Kontaktbeschränkungen bleiben bestehen. Es kommt zu zeitlich gestaffelten Lockerungen bei der Ausgangssperre, Schulen und Kitas, abhängig vom Inzidenzwert 100. 

Nächtliche Ausgangssperre bei Inzidenzwert unter 100 aufgehoben
Die nächtliche Ausgangssperre gilt in ganz Bayern nur noch von 22 bis 5 Uhr (statt ab 21 Uhr). In Landkreisen und kreisfreien Städten, bei denen der 7-Tage-Inzidenzwert mindestens 7 Tage lang in Folge unter 100 liegt, entfällt die Ausgangssperre. Die generelle Ausgangsbeschränkung ist davon nicht betroffen. 

Lockerung bei einer 7-Tages-Inzidenz von 35
Sollte ein Land- bzw. Stadkreis eine stabile 7-Tages-Inzidenz von 35 aufweisen, dann sind laut des Beschlusses von Bund und Ländern vom 10. Februar Öffnungen möglich. So können, wenn über 2-3 Tage hinweg die Inzidenz bei 35 und darunter liegt, der Einzelhandel, Museen und Galerien unter bestimmten Auflagen wieder öffnen. In Bayern wird darüber aber frühestens am 3. März beraten.

Ab 22. Februar: Grundschule ermöglicht Präsenzunterricht 
Ab Montag, 22. Februar ist für unsere Grundschule Röttenbach-Mühlstetten der Präsenzunterricht mit Mindestabstand zugelassen - die Maskenpflicht am Platz bleibt aber leider bestehen. Für alle Abschlussklassen sowie Förderschulen gilt ebenso der Wechsel- oder Präsenzunterricht mit Mindestabstand - vorausgesetzt, der 7-Tages-Inzidenzwert liegt unter 100. Es gelten strenge Hygienemaßnahmen. Für Lehrer wird das Tragen von medizinischen Masken verpflichtend eingeführt. 
Für alle anderen Schularten und Klassen sowie Schulen in Städten und Landkreisen mit einem 7-Tages-Inzidenzwert über 100 bleibt es beim Distanzunterricht. 
Diese Regeln gelten analog auch für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Erste-Hilfe-Kurse und die Ausbildung von ehrenamtlichen Angehörigen der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und des Technischen Hilfswerks.

Ab 22. Februar: Kitas öffnen bei Inzidenzwert unter 100 
Ab dem 22. Februar dürfen Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen im eingeschränkten Regelbetrieb mit festen Gruppen öffnen. Dies gilt auch nur, wenn der 7-Tages-Inzidenzwert unter 100 liegt. Für die Kitas gelten wie bei den Schulen strenge Hygiene- und Schutzmaßnahmen sowie ein Test- und Maskenkonzept.

Ab 22. Februar: Unterricht und Prüfungen in Fahrschulen möglich
Für Fahrschulen gilt unabhängig vom Inzidenzwert: Ab dem 22. Februar dürfen theoretischer und praktischer Unterricht sowie Führerscheinprüfungen durchgeführt werden. Es gilt eine Maskenpflicht, im Auto mit FFP2-Maske.

Ab 1. März: Friseure dürfen wieder öffnen 
Ebenfalls unabhängig vom aktuellen Inzidenzwert dürfen Friseure ab dem 1. März wieder unter strengen Schutzmaßnahmen öffnen. Es gilt eine FFP2-Masken-Pflicht für Kunden und Personal. Der Zutritt erfolgt über Reservierungen.

Was gilt für Ausflüge?
Grundsätzlich wird von tagestouristischen Ausflügen abgeraten. Die 15-km-Regel für Bewohner von Hotspots mit einer 7-Tage-Inzidenz von 200 wurde am 26. Januar vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof vorläufig außer Vollzug gesetzt.

Was ist mit dem Alkoholverbot?
Nachdem der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das zunächst bayernweite verhängte Alkoholverbot gekippt hatte, kündigte Ministerpräsident Söder an, dass man die Entscheidung über lokale Alkoholverbote nun wieder den Kommunen übertragen werde. Verbunden mit der Bitte, dass die bayerischen Städte und Kommunen ein solches "auf möglichst allen öffentlichen Plätzen" erlassen mögen.

Was gilt fürs Einkaufen?
Frühestens am 3. März wird die bayerische Landesregierung darüber beraten, wann der Einzelhandel öffnen wird. Alle Geschäfte des Einzelhandels bleiben mit Ausnahme von Lebensmitteln und weiteren Waren des dringenden Bedarfs bis dahin weiterhin geschlossen. Um den lokalen Einzelhandel in Bayern zu stützen, ist in Bayern das sogenannte "Click & Collect" oder "Call & Collect" erlaubt: Dabei bestellen Kunden Waren telefonisch oder online und holen sie dann persönlich ab. Vorausssetzung ist dabei allerdings, dass es gestaffelte Zeitfenster zur Abholung gibt und alle Beteiligten FFP2-Masken tragen. Sollte eine stabile Inzidenz von 35 auftreten, darf der Einzelhandel in den anderen Bundesländern wieder öffnen.

Bestehende Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen weiter gültig
Die geltenden Corona-Regeln zu den allgemeinen Ausgangsbeschränkungen, den Kontakteinschränkungen sowie der FFP2-Maskenpflicht bleiben vorerst bestehen. 

Neues aus der Gemeinde

// News

Anmeldung für einen Corona-Impftermin in Roth

Die Anmeldung ist online oder telefonisch möglich

Mehr lesen..

// Bildung

Veranstaltungsreihe im März „Frauen stärken!“

Vortragsreihe für Frauen

Mehr lesen..

// News

Grüngutcontainer ab Freitag, 19.02.21 verfügbar

Firma Hoffmann stellt Grüngutcontainer auf

Mehr lesen..

// Bildung

ZAM-Online

Erste virtuelle Ausbildungsmesse in der Bildungsregion Landkreis Roth & Stadt Schwabach

 

Mehr lesen..

Veranstaltungen

Kontakt

Anschrift

Rathausplatz 1

91187 Röttenbach

Telefonnummer

09172 6910-0

Fax

09172 6910-30

E-Mail

info@roettenbach.de

Öffnungszeiten

Montag

08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr

Dienstag

08:30 - 12:00 Uhr

Mittwoch

08:30 - 12:00 Uhr

Donnerstag

08:30 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

Freitag

08:30 - 12:00 Uhr